Meine Projekte


Blogger, Gründer, Head of Marketing, Autor oder Gesellschafter – Arbeitstitel habe ich viele!

Welcher Arbeitstitel zu welchem Projekt passt, er­fahrt ihr hier. Ich prä­sen­tie­re ak­tu­el­le und ehe­ma­li­ge Vor­ha­ben - auf die pein­li­chen und ge­hei­men ver­zich­te ich da­bei. Ähn­lich sieht es aus mit den Pro­jek­ten, die noch nicht das Licht der Welt er­blickt ha­ben bzw. ge­ra­de völ­lig um­ge­baut wer­den. Vor­zeig­ba­res wird dann nach und nach hier ein­ge­pflegt und teil­wei­se auch im Blog vor­ge­stellt.

Shoepassion

shoepassion.com

Leidenschaft für Herrenschuhe

Als bekennender Schuhliebhaber und E-Commerce Fan der ersten Stunde, habe ich mit der Gründung von SHOEPASSION.com zwei Leidenschaften miteinander verbunden. Ziel ist nicht billig produzierte Massenware zu einem möglichst günstigen Preis über einen Webshop zu veräußern. Vielmehr geht es darum, meine eigenen Design- und Qualitätsansprüche an einen hochwertigen Herrenschuh unter der eigenen Marke SHOEPASSION.com zu verwirklichen.

Wir haben uns zur Aufgabe gesetzt, das Wissen und die Vorzüge von rahmengenähten Herrenschuhen aufzubereiten, eine eigene Kollektion anzubieten und diese hochwertigen Schuhe kostengünstig an unsere Kunden weiterzugeben. Dabei ist der Name SHOEPASSION.com kein hipp klingender Anglizismus, der von pfiffigen Werbern für einen weiteren Abverkauf von billigen Schuhen im Internet entwickelt wurde. Vielmehr definiert der Begriff unseren Antrieb und unsere Ziele.


Absolventa

absolventa

Die Jobbörse für Studenten, Absolventen und Young Professionals

Die Jobbörse für Studenten, Absolventen und Young Professionals ist mit der Unterstützung von Team Europe Ventures von Christoph, Henning und Pascal im Oktober 2007 gegründet worden. Ich selbst bin seit Januar 2008 als Gesellschafter an Bord und darf mein Angestelltendasein mit der Bezeichnung Head of Marketing betiteln. Anfang 2010 wurde ich dann zum Prokurist ernannt.

Die ABSOLVENTA-Idee ist aus dem Wunsch nach einem zeitgemäßen Bewerbungsverfahren, welches auch den Interessen der Bewerber gerecht wird, entstanden. Das Konzept überzeugt inzwischen den Einen wie den Anderen: Hunderttausende Studenten, Absolventen und Young Professionals haben sich seit dem Launch im April 2008 angemeldet. Hunderte Unternehmen aller Branchen und Größen nutzen bereits die Jobbörse für ihre Recruitingzwecke.

ABSOLVENTA hat sich mit seinen 30 Mitarbeitern inzwischen von Mitbewerbern aus der StartUp Szene abgesetzt und ist für den “War of talent“ gut gerüstet.


Gentleman-Blog

gentleman-blog

Der Männerblog mit Stil

Die Renaissance des guten Stils ist allgegenwärtig. Souveränität und Understatement sind wahrhaft lebenswert und imponieren Frauen wie Männern gleichermaßen. Der Gentleman Blog präsentiert diese anmutige und anziehende Welt des Stils, der Manieren und der Mode.

Der Erfolg des Gentleman-Blogs beruht auf der ausgewogenen Mischung aus Artikeln der eigenen Redaktion und den zahlreichen Gastautoren. Mehr als ein Dutzend kompetenter Profis – teilweise bekannt aus Funk und Fernsehen – berichten regelmäßig zu Themen Rund um Herrenschuhe, Anzüge, Herrenunterwäsche, Fliegen & Krawatten, Image & Stil, Persönlichkeitsentwicklung und Knigge & Manieren. Eigentlich als Männerblog initiiert zieht der Blog inzwischen auch überraschend viele weibliche Leser an.


Absolventa e.V.

demokratisches stipendium

Das 1. Demokratischen Stipendium Deutschlands

Der ABSOLVENTA e.V. ist von Pascal, Christoph und mir zum Zweck der Förderung des akademischen Nachwuchses gegründet worden. Mit dem 1. Demokratischen Stipendium Deutschlands ist es uns gelungen, ein Stipendium jenseits der konventionellen Eliteförderung ins Leben zu rufen, das viele förderungswürdigen Geschichten und Schicksale unterstützt.

Die Fördersumme wird von namenhaften Sponsoren aus der Wirtschaft eingebracht. Gemäß dem Prinzip der One-Million-Dollar-Homepage können förderungswillige Unternehmen verschiedengroße Werbeplätze kaufen und dürfen ihr Logo platzieren.

Bei der Bewerbung selbst sind den Studenten und Absolventen kaum Grenzen gesetzt. In Videos, Powerpoint Präsentationen, Musikstücken und Texten legen sie die Art und Weise ihrer Motivation und auch die Förderungshöhe eigenständig fest. Wie in einer Demokratie üblich stimmen dann alle Mitglieder über die zukünftigen Stipendiaten ab.

Die Vergabe des 1. Demokratischen Stipendiums erstreckt sich über mehrere Monate und wird dabei von umfangreichen Marketingmaßnahmen begleitet, um dann im nächsten Jahr wieder neu vergeben zu werden.

Das Projekt startete Ende 2008. Im Jahr 2009 wurden die ersten neun Stipendien vergeben. In 2010 wurden mit einer Fördersumme von 31.500€ insgesamt vierzehn Stipendiaten gefördert.


Gentleman's Place

gentleman's place

Exklusive Produkte – ausgewählte Shops

Der Gentleman´s Place präsentiert exklusive Produkte ausgewählter Online-Shops. Schuhe, Kleidung, Accessoires und Pflegeprodukte - von Kopf bis Fuß findet der Herr von Welt hier alles für ein stilvolles Auftreten.

Die Idee hinter Gentleman’s Place ist es, ausgewählten Onlineshops mit derselben Zielgruppe – qualitätsbewusste, männliche Onlinekäufer – eine Marketingvereinigung zu bieten.

Dabei ist das Ziel, Synergiepotentiale zu erkennen und professionell zu heben, sowie ein Wegweiser für exzellente, hochwertige Produkte zu werden. Das Prinzip ist einfach: Jeder macht seine eigenen Kunden auf den Gentleman ́s Place und damit auf alle anderen Mitglieder aufmerksam. Die Kunden der jeweils anderen Shops werden so auch auf den eigenen Shop aufmerksam. Jeder Shop erhält somit mehr Traffic, als er selber gibt. Daraus ergibt sich eine Win-Win-Situation für alle Mitglieder.


Monteurzimmer

monteurzimmer.de

Monteurzimmer Portal für Monteurunterkünfte

Schon als Praktikant bei ABSOLVENTA hat mich Christopher immer wieder auf seine Geschäftsidee aufmerksam gemacht. Er als Ferienwohnungsvermieter kennt das Problem in den Saison-Nebenzeiten eine leere Wohnung vermieten zu wollen bzw. zu müssen. Daher lag seine Idee – einen Marktplatz für die Anmietung bzw. Vermietung von Ferienwohnung für Monteure ins Leben zu rufen – nahe. Zusammen mit Pascal nahmen wir uns der Idee an und helfen seither die Auslastung zahlreicher Ferienwohnungen zu erhöhen und ganzen Bautrupps von Monteuren eine kostengünstige Unterkunft zu vermitteln.


Trainee-Geflüster

trainee-geflüster

Alles Rund um Trainee-Programme

Das Trainee-Geflüster widmet sich ausschließlich dem lange vernachlässigtem Trainee Thema. Der Begriff Trainee galt vor einigen Jahren in vielen Personalabteilungen noch als totales Fremdwort und ist mittlerweile fester Bestandteil der Personalplanung. Dabei schwangt die Anerkennung – je nach Unternehmensart und -größe – eines Trainee-Programms noch zwischen Einstiegsprogramm für zukünftige Führungskräfte und unterbezahltem Festangestellten-Dasein.

Das Trainee Portal vereinigt die Meinungen von Trainees und Personalern, stellt verschiede Trainee-Programme vor und zeigt Einstiegsmöglichkeiten und der Verdienstmöglichkeiten aller Branchen auf. Das Highlight von Trainee-Geflüster ist eine Trainee-Datenbank die alle angebotenen Trainee-Programme umfasst. Potentielle Trainees oder auch Personaler bekommen so die Möglichkeit sich über relevante Trainee-Programme systematisch zu informieren, um deren Voraussetzungen und Perspektiven miteinander zu vergleichen.


Jobmesse-Radar

Jobmesse-Radar

Alle Karriere – und Jobmessen auf einen Blick

Der Grundstein für das Jobmesse-Radar wurde knapp 2 Jahre zuvor mit dem ABSOLVENTA Messekalender gelegt. Mit dem Launch von Jobmesse-Radar gibt es nun endlich ein Portal, das die Jobmessen in den Mittelpunkt stellt und somit endgültig Licht in die undurchsichtige Jobmessen-Landschaft bringt. Hochschulabsolventen können sich somit bequem über alle anstehenden Messen informieren ohne mühevoll die einzelnen Messeseiten aufzurufen und auf Relevanz prüfen zu müssen. Messeveranstalter selbst erhöhen ihre Reichweite indem sie über den allzu häufig vernachlässigten Online-Weg auf sich aufmerksam machen und damit die Anzahl der Messebesucher steigern und somit die kräftig (dieser Begriff soll durgestrichen sein) zahlenden Unternehmen glücklicher zu machen. Die Unternehmen selbst haben im hartumkämpften “War of talents“ schon im Vorfeld der Jobmessen die Möglichkeit zukünftige Mitarbeiter auf sich aufmerksam zu machen.


Herrenschmiede

herrenschmiede

Der Anzug nach Maß

Mass Customization - unter dieser Flagge segeln bereits viele StartUps auf erfolgreicher Tour im E-Commerce Gewässer. Die Herrenschmiede – der Anzug nach Maß – mit seinen beiden Gründern Peter und Tim will es ihnen jetzt gleich tun. In meiner Funktion als Gesellschafter freue ich mich darauf, die beiden auf ihrer Fahrt begleiten und unterstützen zu dürfen.

Herrenschmiede bietet hochqualitative Maßanzüge und Maßhemden zu günstigen Preisen. Alle Produkte können ohne Aufpreis individuell angepasst und personalisiert werden. Herrenschmiede kombiniert den Luxus und die Qualität von individueller Maßbekleidung mit den Vorteilen des modernen E-Commerce.


Virtuelle Communities

Buchveröffentlichung

Community Building - Erfolgsfaktoren virtueller Gemeinschaften

In meiner Arbeit “Community Building - Erfolgsfaktoren für das Internet Geschäftsmodell virtueller Gemeinschaften“, die später auch als Buch erschienen ist, beleuchte ich das bewegte Auf und Ab des Geschäftmodells der virtuellen Gemeinschaften.

Der Aufbau von virtuellen Gemeinschaften wurde ebenso von der bewegten Vergangenheit erfasst, wie die anderen Geschäftsmodelle des Electronic Business. Nach Betrachtung rein ökonomischer Maßstäbe scheint das Geschäftsmodell bislang nur selten erfolgreich zu sein. Dies wirft die Frage auf, welche Erfolgsmaßstäbe im Hinblick auf das Geschäftsmodell virtueller Gemeinschaften anzulegen sind.

Meine Arbeit gibt einen Überblick über den Bereich der virtuellen Gemeinschaften und zeigt die Erfolgsfaktoren dieses Geschäftsmodells auf, die nötig sind, um profitabel zu arbeiten. Die Erkenntnisse beschränken sich nicht auf Standardwerke und Veröffentlichungen von Community-Gründern und –Managern, sondern berücksichtigen auch empirische Erkenntnisse der Forschung.